Mut

Ich weiß nicht, ob ich mutig bin. Aber ich habe ein Gefühl für die Angst. Und ich weiß dass ich mich im Leben nicht danach richten will, wo die Angst ist. Angst ist für mich nicht eine Grenze und vielleicht ist genau da der Mut: „Ich gehe weiter, weil mich dahin etwas zieht!“ Und dann merke ich, in der Bewegung habe ich mich verändert. Und ich bin weiter geworden.

 

Schönheit

Wenn ich die Natur zum Beispiel nehme, dann erfüllt mich diese Schönheit. Etwas tritt dann ganz plastisch hervor, wird intensiver in den Farben und Formen und es fühlt sich verbunden an, es füllt mich an. Ja ich glaube, Schönheit fühle ich und es macht mich lebendig.

Wenn ich es im Theater und der Gestaltung nehme, hat Schönheit auch etwas mit Klarheit zu tun und mit Stimmigkeit. Ein passendes Bild zu finden. Einen Ausdruck zu suchen, der durch Licht, Bühnenraum, Bewegung und Präsenz wirksam ist.